A A A

Adipositas-Therapie

Liebe Patientin, lieber Patient,

in westlichen Ländern wird das krankhafte Übergewicht (Adipositas) bei immer mehr Menschen zum Problem. Früher oder später kommt es zu sogenannten adipositas-assoziierten Erkrankungen: Diabetes, erhöhte Fette im Blut, erhöhter Blutdruck, Unfruchtbarkeit, Wirbelsäulen- und Gelenkschäden oder nächtliches Schnarchen können Auswirkungen des Übergewichtes sein. Diese Auswirkungen wiederum können gravierende Erkrankungen wie Schlaganfälle, Herzinfarkte oder auch Krebserkrankungen verursachen. Die Lebenserwartung von adipösen Menschen ist um Jahre bis Jahrzehnte verkürzt.

Im Landkreis Rhön-Grabfeld wären gemessen an der Einwohnerzahl etwa 40.000 Menschen vom Übergewicht betroffen, die in der RHÖN-Kreisklinik ab Oktober ein unverbindliches Informationsangebot in Anspruch nehmen können. Aufgrund des Feier- bzw. Brückentages findet die erste Veranstaltung am Montag, 9. Oktober statt. Durchgeführt wird diese von Oberarzt Ioan Constantin Oana. Der Facharzt für Viszeralchirurgie genoss seine Weiterbildung an Europas renommiertestem Exzellenz-Zentrum für Adipositasmedizin in Frankfurt/Main bei Professor Dr. Rudolf Weiner.

Der Adipositasexperte an der RHÖN-Kreisklinik wird in den Veranstaltungen über multimodale Therapiekonzepte und die Voraussetzungen der Kostenübernahme durch die Krankenkassen informieren.

Sprechstundentermine können zusätzlich über die Telefonnummer 09771 90 77 116 vereinbart werden.


Mit freundlichen Grüßen


Prof. Dr. med. Johannes Scheele
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie