A A A

Berufsfachschule für Krankenpflege

Unsere Schule stellt sich vor

Die Berufsfachschule für Krankenpflege wurde im Oktober 1966 von Herrn Dr. Georg Habermann und Herrn Dr. Josef Bocklet gegründet. Die Schule bietet 75 Ausbildungsplätze und ist damit der zweitgrößte Ausbildungsbetrieb im Landkreis Rhön-Grabfeld.

Seit April 2006 befindet sich die Berufsfachschule für Krankenpflege im Gebäude der ehemaligen Landwirtschaftsschule in der Hedwig-Fichtel-Straße 2. Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beginnt jeweils am 1. April und dauert 3 Jahre.

Der Unterricht ist handlungsorientiert und motiviert die Schüler zu aktivem und eigenständigem Lernen. Das gemeinsame Anliegen der hauptberuflichen Lehrkräfte ist es, eine anspruchsvolle und qualifizierte Ausbildung anzubieten.

Am 28.03.2014 wurde die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in in der Berufsfachschule für Krankenpflege der RHÖN-Kreisklinik mit den Praxisphasen in der RHÖN-Kreisklinik mit dem Gütesiegel der Gesundheitsregion Bäderland Bayerische Rhön „Ausbildung mit Wert“ ausgezeichnet.

Dieses Gütesiegel erhalten Ausbildungsstätten, die die Kriterien des Qualitätskataloges der Gesundheitsregion Bäderland Bayerische Rhön entsprechen.   

Beraten. Begleiten. Sich begegnen.

Eine offene und wertschätzende Atmosphäre ist Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern und den Mitarbeitern der RHÖN-Kreisklinik Bad Neustadt sowie der Außenstellen.

Unser Ziel ist es, die Schüler zu theoriegeleitetem, begründetem und reflektiertem Handeln zu befähigen. Zum Ende der Ausbildung sollen unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschüler selbstständige, mitbestimmungsfähige und solidarische Pflegepersonen sein.

Wir beraten und begleiten die Schüler bei der Entwicklung beruflicher Fähigkeiten und der Bereitschaft, Aufgabenstellungen selbstständig und fachlich richtig zu bearbeiten und das Ergebnis zu beurteilen.

Wir fördern Problemlösekompetenz, kritisches Denken, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung. Die Notwendigkeit, lebenslang zu lernen, soll allen Schülerinnen und Schülern bewusst werden.

Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung und tragen zur Erweiterung der Allgemeinbildung bei.

Wir sehen uns in der Lehrerrolle als Coach und fachlicher Berater innerhalb der Lernprozesse, wollen Neugierde wecken und aktive Mitarbeit fördern. Wir wollen, dass Unterricht Spaß macht und geben Raum für Lebendigkeit und Humor. Wir pflegen Traditionen, feiern gemeinsam Feste und legen Wert auf ein korrektes, aber unbürokratisches Miteinander.

Die Qualität der praktischen Ausbildung fördern wir durch die Zusammenarbeit mit Praxisanleitern und Pflegekräften. Wir bemühen uns um eine gute Zusammenarbeit mit allen anderen Berufsgruppen der RHÖN-Kreisklinik Bad Neustadt und der Außenstellen. Durch die Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Qualitätszirkeln wirken wir bei der Verbesserung der Pflegequalität mit.

Wir engagieren uns in der Öffentlichkeitsarbeit und der Präsentation der Krankenpflegeschule und der RHÖN-Kreisklinik Bad Neustadt nach außen. Wir achten darauf, das Ansehen des Pflegeberufs zu fördern und halten auch unsere Schüler dazu an, sich dementsprechend zu verhalten.