A A A
Bereichsnavigation

Modeerscheinung Burn Out? - Kooperationsveranstaltung der Psychosomatischen Klinik mit der Firma Siemens: Psychosomatik im Betrieb

Vorherige
Psychsomatische Klinik Bad Neustadt | 29.09.2015

Modeerscheinung Burn Out? - Kooperationsveranstaltung der Psychosomatischen Klinik mit der Firma Siemens: Psychosomatik im Betrieb

Erfreulich groß war das Interesse zur Auftaktveranstaltung „Psychosomatik im Betrieb“, zu der die Psychosomatische Klinik des Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt gemeinsam mit der Firma Siemens geladen hatte. Klinikgeschäftsführer Burkhard Bingel begrüßte zusammen mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Martin Siepmann, dem leitenden Psychologen Dr. Lothar Schattenburg sowie Diplom-Sozialpädagogin Annerose Vorndran fast 30 Mitarbeiter der Firma Siemens. Der Einladung folgten neben dem Betriebsarzt Dr. Winfried Knorz größtenteils leitende Angestellte sowie Mitglieder des firmeninternen Gesundheitsteams.

Vorträge und konkrete Fragestellungen

Neben der Sensibilisierung für das Thema Psychosomatik in den Vorträgen der Experten lag ein Schwerpunkt auf individuellen Fragestellungen der Teilnehmer. Besonders groß war das Interesse im Umgang bzw. zur Prävention mit der „Modeerscheinung“ Burn Out. Hierzu konnten im direkten Austausch mit den Experten wertvolle Informationen eingeholt werden.

Angebot am Campus Bad Neustadt für Unternehmen der Region

Einig sind sich beide Seiten, dass es eine Fortführung des Angebotes geben wird, in der individuelle, anonymisierte Beispiele auch konkret besprochen und diskutiert werden sollen. Besonders vor dem Hintergrund einer steigenden Anzahl an Arbeitsausfällen durch psychische Gesundheitsbeeinträchtigungen ist dieses Thema für die ansässigen Unternehmen und deren Mitarbeiter im Landkreis Rhön-Grabfeld von großer Bedeutung. „Wir möchten mit unserer Expertise einen Beitrag zu einem positiven Arbeitsumfeld leisten“, erklärt Geschäftsführer Burkhard Bingel den Schritt in die Unternehmen.