A A A

Kooperationen

Für Diplom-Psychologen besteht die Möglichkeit zur Erlangung der Approbation durch eine enge Kooperation mit mehreren Instituten:

  • Akademie für Psychotherapie Erfurt GmbH
  • Arbeitsgemeinschaft für Verhaltens-Modifikation e. V. (AVM) gGmbH, Bamberg
  • Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP) Bamberg gGmbH
  • Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexologie (IVS), Fürth
  • Institut für Verhaltenstherapie GmbH (Brandenburg) IVT, Lübben
  • Institut für Psychoanalyse und analytische Psychotherapie Würzburg e. V.; Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Lehrstuhl für Psychologie I
  • Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP), München, Leiter: Dr. med. Dr. phil. Sulz

Die ärztliche Weiterbildung an der Klinik wird ergänzt durch eine intensive Kooperation mit der

  • Fränkischen Weiterbildungsgemeinschaft für Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapie (FPM),Würzburg
  • Institut für Psychoanalyse und analytische Psychotherapie Würzburg e.V.
  • Akademie für Psychotherapie Erfurt GmbH

Die Ärzte können in diesen Instituten weitere Theorieveranstaltungen besuchen und die Einzel- und Gruppenselbsterfahrung absolvieren.

Im Rahmen des Angebotes „Schule am Krankenhaus“ werden die Patienten von Lehrern der „Staatlichen Schule für Kranke in der Region Main/Rhön“ betreut. In diesem Zusammenhang finden regelmäßig im Rahmen von Konferenzen Feedbackgespräche zwischen dem Ärztlichen Dienst und den Lehrern statt.

Die Zusammenarbeit mit der Saaletalklinik, Rehabilitationsklinik für Alkohol- und Medikamentenabhängige in Bad Neustadt, wurde intensiviert: In Konsilen und in patientenbezogener Fallarbeit (Balint-Gruppen) werden regelmäßig sowohl psychosomatische Themen der Sucht-Patienten als auch substanzbezogene Probleme der Psychosomatik-Patienten bearbeitet. Jeder Patient mit Abhängigkeit oder Substanzmissbrauch wird konsiliarisch in der Saaletalklinik vorgestellt. Einige der Konsile hatten eine direkte Verlegung in die Saaletalklinik oder eine spätere ambulante oder stationäre Entwöhnungsbehandlung zur Folge.

Sektorübergreifende Versorgung, Kooperationen, Partnerschaften

  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Beutel (Universität Mainz): Internetpsychotherapie, Onlineselbsthilfe
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Weidner (Technische Universität Dresden): Psychophysiologie, Biofeedback

Krankenhäuser in der Region:

  • Herz- und Gefäß-Klinik, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Klinik für Handchirurgie, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Neurologische Klinik, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Frankenklinik, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Saaletalklinik, Bad Neustadt a. d. Saale
  • RHÖN-Kreisklinik, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Klinikum Meiningen
  • Helios-St. Elisabeth Krankenhaus, Bad Kissingen
  • Helios-Krankenhaus Hammelburg

Sektorübergreifende Kooperationen:

  • Medizinisches Versorgungszentrum am RHÖN-KLINIKUM, Bad Neustadt a. d. Saale
  • Apotheke des Klinikums Meiningen
  • Rettungsdienste
  • niedergelassene, zuweisende Ärzte

Selbsthilfegruppen:

  • regionale und überregionale Selbsthilfegruppen für psychische und  psychosomatische Krankheitsbilder

Ausbildungsstätten:

  • Schule für Kranke Schweinfurt (http://www.sfk-sw.de)
  • Berufsfachschulen für therapeutische und pflegerische Berufe
  • weiterführende Schulen in der Region
  • Krankenpflegeschule am Helios-St. Elisabth Krankenhaus, Bad Kissingen