A A A

Sozialpädagogische Abteilung

Sehr geehrte Patienten, Angehörige und Interessierte, 

häufig wirkt sich eine seelische Erkrankung auf verschiedene Lebensbereiche aus, z. B. auf Familie, soziales Umfeld, Arbeit, die finanzielle Situation, Tagesablauf, vielleicht auch auf die Suche nach ambulanter Hilfe oder einer neuen Wohnform. Hier können Sie vor Veränderungen stehen, auf die Sie nicht ausreichend vorbereitet sind. Wir nehmen uns dieser Probleme an und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungen.

Die Sozialpädagogische Abteilung ist ein fester Bestandteil des Interdisziplinären Teams und arbeitet eng mit allen Berufsgruppen der Klinik zusammen. Mit ihrem Einverständnis kann diese Zusammenarbeit auch auf individuell in Betracht kommende Personen und Einrichtungen erweitert werden.

Unser Beratungsangebot

Unser Beratungsangebot

  • Koordination der verschiedenen Versorgungssysteme
  • Unterstützende persönliche, gesellschaftliche, soziale sowie materielle Ressourcen werden zugänglich gemacht
  • Selbständige und eigenverantwortliche Beratungsgespräche
  • Unterstützung durch Wissensvermittlung zur Entscheidungsfindung und Entwicklung einer realistischen Erwartungshaltung
  • Vermittlung von Hilfsangeboten zu den jeweilig zuständigen Institutionen
  • Differenziertes Entlassmanagement

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum

Wir unterstützen und beraten Sie unter anderem zu folgenden Themen:

  • Sozialrechtliche Fragen
  • Psychosoziale Konflikte und Krisen
  • Medizinische Rehabilitation
  • Berufliche Rehabilitation und Wiedereingliederung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Sicherstellung der häuslichen Versorgung
  • Antragstellung und Beratung bezüglich Hilfen zum Lebensunterhalt, Schwerbehinderung,
  • Wohngeld, Arbeitslosengeld I und II
  • Gesetzliche Betreuung
  • Wohnungsprobleme
  • Nachstationäre Betreuung (Tagesklinik, Wohngruppe, Betreute Wohnformen, Sozialpsychiatrischer Dienst, Ambulante Psychotherapie)
  • Erarbeiten einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Selbsthilfegruppen
  • Zugang zu Beratungsstellen und öffentlichen Einrichtungen
  • Umgang mit Ämtern und Behörden

Alle Informationen finden Sie auch in unserem aktuellen Flyer.