A A A

Behandlungsangebot

Die Klinik ist aufgeteilt in zwei Chefarztbereiche: mit 125 Betten unter der Leitung der Chefärztin Dr. Dagmar Stelz und mit 115 Betten sowie 20 tagesklinischen Plätzen unter der Leitung des Ärztlichen Direktors Prof. Dr. Martin Siepmann.
Behandelt werden im Krankenhaus psychosomatische und psychische Störungen, deren Schweregrad  dringlich eine stationäre Behandlung, das heißt eine zeitnahe Herausnahme aus dem häuslichen Milieu, erfordert. Durch den strukturierenden, haltgebenden psychosomatischen Therapierahmen des stationären Krankenhaussettings soll die Stabilisierung des Patienten soweit vorangebracht werden, dass der Patient anschließend ambulant oder teilstationär weiterversorgt werden kann.

Die internistische Diagnostik ist mit modernen Medizingeräten, die bei Bedarf durch die anderen Konzernkliniken in direkter Nachbarschaft ergänzt werden können, ausgestattet. Zielsetzung ist die Förderung der Gesundheit für eine Überleitung zur ambulanten Behandlung. Im Sinne der Qualitätskontrolle überprüfen wir kontinuierlich unsere therapeutische Tätigkeit und haben gemeinsam mit der Psychosomatischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz, Prof. Dr. med. M.E. Beutel verschiedene Forschungsprojekte aufgelegt, um aus unseren therapeutischen Bemühungen auch hinsichtlich übergeordneter Fragestellungen zur Wirksamkeit von Psychotherapie zu lernen und Erkenntnisse aus unserem modernen therapeutischen Angebot auch der Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen.