A A A
Bereichsnavigation

Nächste Bürgervorlesung am Campus Bad Neustadt: „Wissenswertes und Neues zur Schaufensterkrankheit“ (Kopie 1)

Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 12.06.2017

Nächste Bürgervorlesung am Campus Bad Neustadt: „Wissenswertes und Neues zur Schaufensterkrankheit“ (Kopie 1)

Kostenloser Patientenvortrag am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt am 20. Juni

12.06.2017– Bei der sogenannten Schaufensterkrankheit – auch periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) genannt – handelt es sich um eine Durchblutungsstörung insbesondere der Beine, die durch Ablagerungen („Verkalkungen") in den Schlagadern (Arterien) verursacht wird. Je nach Stärke der Durchblutungsstörung kommt es beim pAVK-Patienten zu Schmerzen beim Gehen oder Treppensteigen, die in der Regel beim Stehenbleiben rasch nachlassen. Durch die Gefäßverschlüsse drohen zudem „offene Beine", die durch die ungenügende Durchblutung nicht heilen können. Schlimmstenfalls kann es zum Verlust der Gliedmaße kommen. Daher ist die Schaufensterkrankheit eine ernst zu nehmende Erkrankung, deren Fortschreiten unbedingt verhindert werden muss. Je früher sie erkannt und behandelt wird und je gezielter die Risikofaktoren angegangen werden, desto besser ist eine gute Prognose. In der nächsten Bürgervorlesung am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt informiert der Chefarzt für Gefäßchirurgie, PD Dr. Thomas Schmandra über „Wissenswertes und Neues zur Schaufensterkrankheit".

Der Vortrag findet am Dienstag, den 20. Juni 2017, um 19 Uhr am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. In 11 weiteren Veranstaltungen referieren Experten über das gesamte Jahr hinweg zu spannenden Themen rund um die Gesundheit. Die kostenfreien Vorträge finden jeweils dienstags um 19 Uhr in Bad Neustadt, Bad Königshofen oder Mellrichstadt statt.

 

Hier finden Sie eine Übersicht aller Bürgervorlesungen 2017.

 

Pressekontakt:

Annekatrin Höppner
Leitung Standortkommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 67-1596
E-Mail: annekatrin.hoeppner@rhoen-klinikum-ag.com