A A A
Bereichsnavigation

Chronische Wunden professionell versorgen

Vorherige
Startseite Konzern | 27.04.2018

Chronische Wunden professionell versorgen

19 Spezialisten für Wundversorgung am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt ausgebildet

27.04.2018 – Die Versorgung von chronischen oder schlecht heilenden Wunden erfordert besondere Fachkenntnisse. Deshalb wurden am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Wundmanagement Weigold aus Hof Expertinnen in der Wundversorgung nach ICW (Initiative Chronische Wunden e.V.) ausgebildet. Am Donnerstag bekamen die 19 Absolventinnen in der Herz- und Gefäß-Klinik ihre Zertifikate überreicht.   

In der Weiterbildung lernten die Teilnehmerinnen unter anderem, die verschiedenen Wundzustände nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zu bewerten und nachfolgend eine professionelle Wundversorgung zu planen und durchzuführen. Auch die stetige Weiterentwicklung eines modernen Wundmanagements sowie der Wunddokumentation, das Anleiten von Kollegen in der Wundversorgung und auch die individuelle Beratung der Patienten standen auf dem Lehrplan. Denn: Faktoren wie eine falsche Ernährung oder Diabetes können die Wundheilung nachhaltig stören. Ergänzt wurden die theoretischen Lerninhalte durch eine zweitägige Hospitation in einer externen Pflegeeinrichtung.  

„Wir freuen uns über die hervorragenden Leistungen unserer neu ausgebildeten Wundexperten nach ICW.“, so Hildegard Hoffmann und Joachim Kansog, Leiter der innerbetrieblichen Fort-und Weiterbildungen der Herz- und Gefäß-Klinik. Gleich fünf Absolventinnen erzielten die Abschlussnote 1,0. Fortan werden sie in den Kliniken Kollegen wie auch Patienten als kompetente Ansprechpartner für die optimale Wundversorgung zur Verfügung stehen.

Ihr Kontakt:

Daniela Kalb
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt

Tel.: 09771 67-1596

 

E-Mail: kommunikation@campus-nes.de