A A A

Wissenschaft

Publikationen

Publikationen

Publikationen

Eine Liste der Publikationen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Klinileitung können Sie gerne herunterladen:

Download Publikationen Prof. Gohlke  (PDF, 114 KB)

Wissenschaftliche Aktivitäten und Vorträge der Klinik für Schulterchirurgie / in Bearbeitung

Mitarbeit bei Wissenschaftlichen Zeitschriften

Mitarbeit bei Wissenschaftlichen Zeitschriften

Mitarbeit bei Wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Journal of Shoulder and Elbow Surgery, seit 2004 European Editor als Reviewer des European and American Board seit 6/1994, Regional European Editor (seit 1/2001)
  • Im Beirat (seit 2006) und als Reviewer für den „Orthopäden“
  • Als Reviewer für die „Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery“ (1999)
  • Als Reviewer für den „Unfallchirurg“ (2001-2006)
  • Als Reviewer für „International Orthopaedics“ (seit 2005)
  • Als Reviewer für „Journal of Orthopaedic Research“ (2005)

Organisation von wissenschaftlichen Kongressen und Symposien

Organisation von wissenschaftlichen Kongressen und Symposien

Organisation von wissenschaftlichen Kongressen und Symposien

  • 1991: 5. Kongreß der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Würzburg
  • 1992: 4. Tagung Deutsch-Griechischer Orthopädischer Universitätskliniken, Würzburg
  • 1994: 1. Symposium des Arbeitskreises Rheumatologie der Universität Würzburg
  • 1994 1. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie,Würzburg
  • 1996: Sportmedizinisches Symposium „Schulterinstabilität“, Würzburg
  • 1996: Internationales Symposium „Aktuelle Aspekte des Prothesenwechsels an Knie- und Hüftgelenk“, mit Live-Video-Demonstration der Operations-Technik, Würzburg
  • 1996: 9. Kongreß der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie in Nottingham (Scientific Committee)
  • 1997: 10. Kongreß der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie in Salzburg, (Scientific Committee)
  • 1998: Sportmedizinisches Symposium, Würzburg
  • 1998: 4. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie Staffelstein
  • 1999: 13. Kongress der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie in Den Haag, (Scientific Committee)
  • 2001: 1st. Closed Meeting of SECEC, Windsor (Scientific Committee)
  • 2002: “The Cuff Deficient Shoulder”, internationales Symposium, Op-Kurs und Live- VideoDemonstration; Würzburg
  • 2003: „Die Instabile Schulter“, Symposium für Ärzte und Physiotherapeuten, Therapie bei pathologischer Muskelimbalance in Theorie und Praxis, Würzburg
  • 2004: „Rheumatische Erkrankungen und Infektion“, Symposium des Rheumazentrums Würzburg
  • 2004: „Aktuelle Aspekte der Endoprothetik in der Rheumaorthopädie – Syposium mit Live Video-OP-Übertragung sowie Informations-Verantaltung für Laien
  • 2005: Symposium „The Rotator Cuff Deficient Shoulder“, 8th. International Instructional Course on Shoulder and Elbow Arthroplasty, 10-12.10.2005, Essen
  • 2007: Symposium „Surgery of the elbow“, 9th. International Instructional Course on Shoulder and Elbow Arthroplasty, 10-12.3.2007, Essen
  • 2010:

    Januar
    23.01.2010 Handchirurgischer Samstag, Klinik für Handchirurgie, Rhön-Klinikum Bad Neustadt: „Nerven-Kompressionssyndrome an der Schulter“
    29.-30.01.2010 4th Shoulder & Elbow Course Barcelona „Biologics in rotator cuff tendon repair“, „Latissimus dorsi transfer“

    März
    13.03.2010 6. Notfallmed. Forum, Herz- u. Gefäßklinik, Rhön-Klinikum Bad Neustadt „Die schmerzhafte Schulter“
    25.-26.03.2010 BESS 2010, British Shoulder & Elbow Society,Oxford “Rotator Cuff Repair – Biomechanics meets Biology in tendon healing”

    April
    15.-17.04.2010 Schulterendoprothetik 2010, Berlin, Vorsitz „Inverse Endoprothese“, Vortrag „Revisionseingriffe – Welche Komplikationen erwarten uns bzw. was kommt danach?“

    Mai
    01.-02.05.2010 Süddeutscher Orthopädenkongress Baden-Baden, „Die inverse Schulterprothese – Hat die Weiterentwicklung die Komplikationsrate gesenkt?“, „Wann ist die Rekonstruktion bei Rotatorenmanschettendefekten sinnvoll?“
    06.-09.05.2010 17. Jahreskongress der DVSE, Rosenheim, „Wechseloperationen bei Schulterendoprothesen“, „Offene vs. arthroskopische AC-Resektion“, „Schaftwechsel nach Schulterendoprothese – eine Orientierung am humeralen Knochendefekt“
    20.-23.05.2010 Nice Shoulder Course 2010, Nizza, Kadaver-Workshop, „Results of Flat Back Glenoids in Primary Osteoarthritis”, “’Revision of failed HA to RSA through a transhumeral approach”

    Juni
    07.06.2010 Fortbildung Physiotherapie, Rhön-Klinikum Bad Neustadt „Sportverletzungen und Scapuladyskinesie und ihre Behandlungsmöglichkeiten“
    10.-12.06.2010 2. Sportmedizinische Sommerseminar Titisee „Schultergelenk-nahe Frakturen“
    18.-19.06.2010 Forum Schulterendoprothetik Osnabrück „Implantatauswahl“, „Revisionen / Komplikationen“

    Juli
    09-.10.07.2010 AE-Kurs für Schulterchirurgie Stuttgart, Vorsitz: „Omarthrose / Endoprothetik“, Vortrag: „Prothesenwechsel zum inversen System“
    18.-21.07.2010 2. Schulter- u. Ellenbogenkurs, Tegernsee „Prothese: Indikation, Zeitpunkt und Prothesenwahl“, „Ellenbogen: Wie behandle ich die chronische Instabilität des Ellenbogens?“, „Klinischer Effekt durch Veränderungen im Design von inversen Endoprothesen“
    28.07.-03.08.2010 International Symposium on Musculoskeletal System and Pain, Tokio, Japan:
    “Pain receptors in the shoulder – Correlation to clinical problems”
    Symposium der Nordwest-Japanischen Gesellschaft für Schulterchirurgie und Tohoku-Universität , Sendai:
    “Reverese Total shoulder arthroplasty – the new kid on the block”

    September
    03.-08.09.2010 11. Int. Congress on Shoulder & Elbow Surgery, Edinburgh Vorsitz “Reverse Arthroplasty”, Vortrag: “The role of the Reversed Shoulder Arthroplasty in the treatment of the cuff deficient shoulder – opportunities and limits”
    09.-11.09.2010 1. Paris Shoulder Day, Universite Descartes: “New aspects in anatomy of the shoulder – Focus CRPS and pain.”
    23.09.2010 Vortrag beim Treffen des Orthopäd. Facharztnetzes Bamberg “Indikation und Zeitpunkt zur Rekonstruktion der Rotatorenmanschette”

    Oktober
    14.10.2010 Vortrag AE-Kurs “Kleine Gelenke” in Magdeburg, „Möglichkeiten und Grenzen des Oberflächenersatzes“
    25.-29.10.2010 DKOU 2010 in Berlin, Vorsitz “Schulter, Endoprothetik” sowie „Rotatorenmanschette und Instabilitäten“, Vorträge: “Inverse Schulter-Totalendoprothese – Defektarthropathien und Revisionen”, „Offene Schulterstabilisierung – Kapselshift-Verfahren“, „Rotatorenmanschette“

    November
    04.-06.11.2010 Int. Shoulder Congress NISC in Neapel, Vorsitz” The degenerative shoulder”, “Shoulder Trauma-fractures an dislocations”
    Vortrag: “Advances in the treatment shoulder pathologies”, “Rare tendon ruptures in the shoulder: pectoralis major, latissims dorsi and teres major”
    18.-20.11.2010 5th Scientific Meeting on Upper Extremities Surgery in Thessaloniki, Vorträge: “Reverse shoulder arthroplasty in proximal humerus fractures and fracture sequellae”, “Complications and failure management in reverse shoulder arthroplasty”

  • 2011:
    Symposium Fracture Day - Frakturen der Oberen Extremität, 12.02.2011, Klinik für Schulterchirurgie, Bad Neustadt / Saale

Externe Habilitationsverfahren

Externe Habilitationsverfahren

Externe Habilitationsverfahren

  •     PhD-Komission der Freien Universität Brüssel 2005h

Nationale wissenschaftliche Gesellschaften

Nationale wissenschaftliche Gesellschaften

Nationale wissenschaftliche Gesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie: Vorstandsmitglied und Stellvertretender Vorsitzender 1994-2006
  • Gründungsmitglied der DVSE
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chrurgie (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Assoziation für Orthopädische Rheumatologie (ARO)
  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin
  • Vereinigung Süddeutscher Orthopäden

Auszeichnungen und Wissenschaftliche Preise

Auszeichnungen und Wissenschaftliche Preise

Auszeichnungen und Wissenschaftliche Preise

  • 1992 Verleihung des „Aesculap-Forschungspreises“ der Vereinigung für Grundlagenforschung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (Erstautor)
  • 1994 „Didier-Patte“-Preis der SECEC (Europäische Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie) (alleiniger Autor)
  • 1995 Poster-Preis der internationalen Gesellschaft für Schulterchirurgie (ICSS) in Helsinki (Erstautor)
  • 1998 Poster-Preis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (Senior-/ Letztautor)
  • 2001 „Perthes-Preis“ der DVSE (Deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie)(Senior-/ Letztautor)
  • 2002 „Arthur-Vick-Preis“ der ARO (Assoziation für Orthopädische Rheumatologie) (Senior-/ Letztautor)

Stipendien

Stipendien

Stipendien

  • 1993 SOFCOT-Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (M. Mansat, Toulouse und G. Walch, Lyon)
  • 1997 Visiting-Professor Fellowship der European Society for Shoulder and Elbow Surgery in Japan (Guest lectures in den Universitäten und medizinischen Hochschulen von Kyoto, Kobe, Nagasaki, Kumamoto, Fukuoka, Sendai, Sapporo, Tokio und Isehara)

Organisation von Kursen zur Ärztlichen Weiterbildung

Organisation von Kursen zur Ärztlichen Weiterbildung

Organisation von Kursen zur Ärztlichen Weiterbildung

Operationskurse

  • 1997 - 1999 Endoprothetik des Schultergelenkes, Anatomie der Universität Kiel
  • 2000 - 2011 Operationskurs „Arthroplasty of the Shoulder and Elbow“, Essen - Durchführung zusamen mit Dr. med. H. Georgousis (Essen), seit 2/2000 mit dem Institut für Anatomie der Universität Essen

Kurse und Seminare

  • seit 1992-1999 Einführungs-, Aufbau- und Abschlußkurs (Turnus innerhalb eines Jahres) „Sonographie der Säuglingshüfte“, in Würzburg
  • 1992-1997 „Sonographie des Haltungs- und Bewegungsapparates“, Würzburg
  • seit 1997 wird dieser Einführungs-, Aufbau- und Abschlußkurs (Turnus innerhalb eines Jahres) der Sonographie des Haltungs- und Bewegingsapparates in Staffelstein durchgeführt.
  • 2000 - 2004 wissenschaftliche Leitung der „Würzburger Kernspintomografie-Kurse“: In Kooperation mit W. Kenn (Institut für Röntgendiagnostik der Universität Würzburg) und den niedergelassenen Orthopäden Würzburgs (Mainfranken-Zentrum, Dr. Weth)

Hospitationen

Hospitationen

Hospitationen

  • 1988 Abteilung für Rheuma-Handchirurgie Villingen-Schwenningen (Prof. Dr. L. Mannerfelt)
  • 1988 Klinik für Kinder-Rheumatologie in Garmisch-Partenkirchen (Prof. Dr. H. Truckenbrodt)
  • 1989 Rheumaklinik in Bad Bramstedt (Prof. Dr. K. Tillmann)
  • 1989 Rheuma-Handchirurgie bei A. Swanson (Gran Rapids, USA)

Internationale Fachgesellschaften

Internationale Fachgesellschaften

Internationale Fachgesellschaften

  • Ordinary Member der European Society for Shoulder and Elbow Surgery (SECEC); Mitglied des Research and Development Committee 1994-1998, Nationaldelegierter für Deutschland 1996-2002, seit 2004 Berufung in das Executive Committee (Vorstand) der Gesellschaft
  • International Society for Development of Ultrasonography in the Locomotor Apparatus (ISDULA)
  • Europäische Gesellschaft für Rheumachirurgie (ERASS)
  • Korrespondierendes Mitglied der Chilenischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
  • Korrespondierendes Mitglied der Griechischen Gesellschaft für Arthroskopische Chirurgie

Lehrtätigkeit und Lehrveranstaltungen

Lehrtätigkeit und Lehrveranstaltungen

Lehrtätigkeit und Lehrveranstaltungen

(Universität Würzburg)

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Scheinpflichtige Veranstaltungen:

  • Seit 1984 „Kursus der allgemeinen klinischen Untersuchungen in dem nichtoperativen und dem operativen Stoffgebiet“
  • Seit 1984 „Praktikum der Orthopädie der Universität Würzburg“

Hauptvorlesung:

  • 1989 - 2010 „Grundlagen der Orthopädie“

Weitere Veranstaltungen:

  • 1988 - 2010 „Orthop.-Intern.-Probleme beim chron. Gelenkrheumatismus“ (Interdisziplinäres Rheumakolloquium)
  • 1994 - 2010 „Klinische Lehrvisite“
  • Evaluation: Teilnahme an der freiwilligen Evaluation der Universität Würzburg in den Jahren 2001, 2002 und 2003 und 2004, 2006

Prüfungstätigkeiten

an der Universität Würzburg:

  • Staatsexamen (seit 1989)
  • Promotionsprüfung (seit 1995)

Lehrtätigkeiten außerhalb der Universität

Für die Lehranstalt der Kinder-Krankenpflege von 1985-1992