A A A

Schulterprothesenwechsel

Gelockerte oder luxierte Schulterprothesen können, ebenso wie am Hüft- und Kniegelenk, auch an der Schulter gewechselt werden. Auch diese Eingriffe werden in der Klinik für Schulterchirurgie in großer Zahl durchgeführt.

Als Ursache für diese Revisionen haben wir bei den uns zugewiesenen Patienten häufig unbefriedigende Ergebnisse nach Versorgung komplizierter, gelenknaher Brüchen des Oberarmkopfes gefunden. Die vorgehende Behandlung endete meistens wegen der fehlenden Anheilung des gelenknahen Knochens mit einem Verlust der Rotatorenmanschette, was Schmerzen und einen erheblichen Funktionsverlust zur Folge hatte.

Abb.: Wechsel einer fehlgeschlagnen Frakturprothese, die auswärtig nach Platten-Osteosynthese implantiert wurde (Röntgenbefunde a und b) auf eine inverse Prothese (c, d und e aus: Gohlke F, Rolf O (2007): Wechsel fehlgeschlagener Frakturprothesen auf inverse Revisionsimplantate über den transhumeralen Zugang. Operat Orthop Traumatol 19: 185-208)