A A A

Medizinische Leistungen

Unser Spektrum erstreckt sich auf die spezialisierte Behandlung von Hand und Ellenbogen.

Im Jahr 2016 wurden in unserer Klinik insgesamt 14.990 Patienten behandelt, davon 3.733 Patienten stationär und 11.257 Patienten ambulant.

Zur Klinik für Handchirurgie gehört eine Spezialambulanz, in der von niedergelassenen Ärzten und von Ärzten anderer Kliniken zugewiesene Patienten untersucht und beraten werden.  Ein großer Vorteil hierbei ist die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Radiologie der Herz- und Gefäß-Klinik in Bad Neustadt, geleitet von Prof. Dr. Rainer Schmitt, einem ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der bildgebenden Diagnostik der Hand. Nach größeren handchirurgischen Eingriffen kann in besonders schweren Fällen in unserer Ambulanz auch eine Nachbetreuung erfolgen.

Operationen werden in der Klinik für Handchirurgie sowohl  ambulant, als auch stationär durchgeführt. Neben dem regulären OP-Betrieb unterhält die Klinik für Handchirurgie einen 24-stündigen Bereitschaftsdienst für Notfälle, der an sieben Tagen in der Woche einsatzbereit ist. Für die Akutbehandlung stehen 56 Betten zur Verfügung; ambulant operierte Patienten werden in unserer Tagesklinik betreut.  

Neben dem Akutbereich stehen 14 Betten für Rehabilitation im Rahmen einer berufsgenossenschaftlich stationären Weiterbehandlung (BGSW) zur Verfügung. Wir sind die einzige rein auf Folgen Handverletzungen und Handerkrankungen spezialisierte Rehabilitationsabteilung. Gerade nach komplexen Verletzungen und aufwändigen Operationen zur Verbesserung der Handfunktion ist der Erfolg wesentlich von einer spezialisierten Nachbehandlung abhängig. Dies ist in schweren Fällen nur stationär und interdisziplinär möglich. Den Schwerpunkt dieser Rehabilitationsmaßnahmen bilden die handtherapeutischen Maßnahmen. Dabei setzen wir spezielle Therapieverfahren zur Wiedererlangung der Kraft, Beweglichkeit und Funktion der Hand ein und stellen Schienen sowie weitere Hilfsmittel her.

Unsere ergotherapeutischen und krankengymnastischen Abteilungen verfügen über eine breite Vielfalt an Therapiemöglichkeiten.

Für unsere Rehabilitationspatienten können wir außerdem über die Klinik für Anästhesie eine fachärztlich betreute Schmerztherapie anbieten, sowie eine Mitbetreuung durch die angeschlossene psychosomatische Fachklinik.

Ergänzend zum Angebot der Klinik für Handchirurgie besteht - über ein medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit Schwerpunkt Handchirurgie - die Möglichkeit ambulanter Voruntersuchungen oder kassenärztlicher Nachbehandlungen mit haus- und fachärztlicher Überweisung. Das MVZ befindet sich auf dem Klinikgelände neben dem Eingang zur Frankenklinik.

Ausführliche Informationen über unsere Behandlungsschwerpunkte und medizinischen Leistungen finden Sie hier: