A A A

Medizinische Leistungen

Die Behandlung der Patienten mit einer Erkrankung an Fuß und Sprunggelenk (operativ und konservativ) erfolgt sowohl ambulant als auch stationär. Die Klinik verfügt über alle Möglichkeiten einer modernen Diagnostik und Therapie.


Behandelt werden die folgenden Verletzungen bzw. Erkrankungen im Bereich der Fuß- und Sprunggelenksregion:

  • Angeborene Fußdeformitäten (z.B. Klumpfuß, Coalitionen)
  • Erworbene Fußdeformitäten (z.B. Knick-Plattfuß, Hohlfuß, Hallux valgus und Hallux rigidus, Kleinzehendeformitäten)
  • Stadiengerechte Behandlung von Knorpelschäden (Mikrofrakturierung, matrixgestützte Knorpelbehandlung)
  • Posttraumatische Fußdeformitäten (z.B. Kalkaneusfraktur, Haut- und Weichteildefekte)
  • Fußdeformitäten bei diabetischem Fußsyndrom
  • Rheumatische Fußdeformitäten
  • Neuropathische Fußdeformitäten (z.B. hereditäre sensorisch-motorische Neuropathie, Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung, Tarsaltunnelsyndrom, Morton'sche Neuralgie)
  • Multimodale Schmerztherapie (z.B. bei chronisch-regionalem Schmerzsyndrom, transitorischem Knochenmarködem)
  • Verletzungen (Frakturen, Weichteilschäden) im Bereich von Fuß und Sprunggelenk