A A A
Qualität am Campus Bad Neustadt

Qualitätsergebnisse

der medizinischen Behandlung werden am Campus Bad Neustadt durch verschiedenste Kennzahlen gemessen. Die Kliniken am Campus nehmen sowohl an gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssicherungsverfahren als auch an freiwilligen Verfahren teil. Zudem werden Daten zur Patientensicherheit erhoben. Intern werden diese Daten zur Weiterentwicklung der Patientenversorgung genutzt.

Die Ergebnisse werden transparent auf unterschiedlichen Internetplattformen (u. a. Qualitätskliniken.de, Initiative Qualitätsmedizin (IQM), AOK QSR) veröffentlicht und dienen Patienten, Angehörigen und den medizinischen Partnern als Informationsmedium. Zusätzliche werden Kennzahlen im gesetzlich geforderten Qualitätsbericht veröffentlicht.

Auch gehört eine Vielzahl von Zertifizierungen am Campus zu den Nachweisen, dass wir unseren Patienten exzellente medizinische Qualität anbieten und dies durch externe, unabhängige Stellen überprüfen und bestätigen lassen.

Nachfolgend haben wir die einzelnen Qualitätssicherungsplattformen und –verfahren sowie die Zertifizierungen für Sie aufgeführt.

Qualitätskliniken.de

Qualitätskliniken.de

Die Veröffentlichung unserer Qualitätsergebnisse im Portal Qualitätskliniken.de zählt zu den freiwilligen Verfahren, an denen wir teilnehmen. Wir stellen uns damit aktiv dem Vergleich mit anderen Mitgliedskliniken.

Die Qualitätsergebnisse werden im Akutbereich in fünf sogenannten Qualitätsdimensionen (QD) und im Rehabilitationsbereich in vier Qualitätsdimensionen dargestellt:

Akutkliniken:   

QD1 Medizinische Qualität
QD2 Patientensicherheit
QD3 Patientenzufriedenheit
QD4 Einweiserzufriedenheit
QD5 Ethik und Werte

Rehabilitationskliniken:

QD1 Behandlungsqualität
QD2 Rehabilitandensicherheit
QD3 Rehabilitandenzufriedenheit
QD4 Organisationsqualität

Die Abbildung der unterschiedlichen Qualitätsdimensionen ermöglicht es dem Patienten und weiteren Interessierten einen umfassenden Einblick in die Qualitätsarbeit der Kliniken zu erhalten. Das Portal und die Ergebnisse der teilnehmenden Kliniken am Campus Bad Neustadt erreichen Sie unter www.qualitaetskliniken.de.

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Routinedaten, Transparenz, Peer Review – für die bestmögliche medizinische Behandlungsqualität

Die Herz- und Gefäß-Klinik und die Neurologische Klinik sind Mitglieder der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende Initiative, offen für alle Krankenhäuser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Ziel ist, die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Der gemeinsame Handlungskonsens der Mitglieder besteht aus folgenden drei Grundsätzen:

  • Qualitätsmessung mit Indikatoren auf Basis von Routinedaten
  • Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
  • Qualitätsverbesserung durch Peer Review Verfahren

Damit gehen wir freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzen im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe. Dies beinhaltet auch die regelmäßige Information der Öffentlichkeit über die medizinischen Qualitätsergebnisse.

In diesem Jahr veröffentlichen die IQM Mitgliedskrankenhäuser die nach der G-IQI Version 5.0 ausgewerteten Ergebnisse des Jahres 2016.

Die Ergebnisse der Herz- und Gefäß-Klinik:

Die Ergebnisse der Neurologischen Klinik:

Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR)

Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR)

Bei dem Verfahren QRS der AOK handelt es sich um ein Qualitätsmessverfahren auf der Basis von Routinedaten, das sich an Ergebnisqualität orientiert. Dabei ist das Besondere, dass Ereignisse in die Messung einfließen, die nach dem Krankenhausaufenthalt stattfinden. Diese Daten sind sog. „Follow Up"-Daten und ermöglichen eine Langzeitbeobachtung des Therapieverlaufes der Patienten.

Unsere Kliniken nutzen die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf die Langzeiterfolge unserer Therapien zu ziehen. Verlässliche Qualitätsinformationen sind zudem von besonderem Interesse für die Patienten und Krankenhauseinweiser bei der Unterstützung zur Auswahl von Kliniken mit hoher Qualität.

Qualitätsberichte

Qualitätsberichte

Mit unseren Qualitätsberichten möchten wir Patienten, Krankenkassen und weitere Interessenten über unsere tägliche Arbeit informieren. In den Qualitätsberichten finden Sie neben allgemeinen Angaben zu unseren Kliniken, einen Überblick über das Behandlungsspektrum, die Häufigkeit von Behandlungen sowie zur Personalausstattung. Laut Gesetz ist jedes Krankenhaus verpflichtet, den Qualitätsbericht nach §137 SGB (Sozialgesetzbuch) V jährlich zu erstellen und zu veröffentlichen.

 

Unsere Qualitätsberichte zum Download:

Qualitätsbericht Herz- und Gefäß-Klinik 2015

Qualitätsbericht Herz- und Gefäß-Klinik 2014

Qualitätsbericht Herz- und Gefäß-Klinik 2013

 

Qualitätsbericht Klinik für Handchirurgie 2015 

Qualitätsbericht Klinik für Handchirurgie 2014

Qualitätsbericht Klinik für Handchirurgie 2013

 

Qualitätsbericht Neurologische Klinik 2015

Qualitätsbericht Neurologische Klinik 2014

Qualitätsbericht Neurologische Klinik 2013

 

Qualitätsbericht RHÖN-Kreisklinik 2015

Qualitätsbericht RHÖN-Kreisklinik 2014

Qualitätsbericht RHÖN-Kreisklinik 2013

 

Qualitätsbericht Psychosomatische Klinik 2015

Qualitätsbericht Psychosomatische Klinik 2014

Qualitätsbericht Psychosomatische Klinik 2013

Zertifizierungen

Zertifizierungen

Zertifizierung ist ein Verfahren, bei dem eine externe und unabhängige Stelle nach einer intensiven Prüfung schriftlich bestätigt, dass das Vorgehen in der Patientenversorgung nach festgelegten Qualitäts- und Leistungsanforderungen erfüllt wird. Dies soll den Einsatz unserer Mitarbeiter für eine hervorragende Behandlung unserer Patienten zeigen.

Eine Zertifizierung kann für ein Qualitätsmanagementsystem (z.B. DIN EN ISO 9001) oder auch für bestimmte Fachbereiche (z.B. gemäß den Vorgaben von verschiedenen medizinischen Fachgesellschaften) erfolgen.

Folgende Zertifizierungen bestätigen die hervorragende Qualität am Campus Bad Neustadt:

 

KlinikZertifizierungGültig bis Zertifikat
Herz- und Gefäß-KlinikChest Pain Unit04.11.2017Zertifikat

Klinik für Handchirurgie
Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Maximalversorgung05.02.2020Zertifikat
Klinik für HandchirurgieQReha26.02.2019Zertifikat
Herz- und Gefäß-Klinik und Klinik für HandchirurgiePatientensicherheit Qualitätskliniken.de15.03.2020Zertifikat
Neurologische KlinikÜberregionale Stroke-Unit01.03.2018Zertifikat
Neurologische KlinikDIN EN ISO 9001:200808.03.2018Zertifikat
Neurologische KlinikMS-Schwerpunktzentrum01.02.2019Zertifikat
Neurologische KlinikQReha24.02.2018Zertifikat
Neurologische KlinikPatientensicherheit Qualitätskliniken.de08.03.2018
Neurologische KlinikClusterkopfschmerz-Competence CenterlaufendZertifikat
RHÖN-KreisklinikEndoprothetikzentrum20.11.2017Zertifikat
RHÖN-KreisklinikHernienchirurgielaufendZertifikat
RHÖN-KreisklinikKlinik für Diabetespatienten geeignetDez. 2018Zertifikat
FrankenklinikQReha11.05.2018Zertifikat
FrankenklinikKardiologische Rehabilitation nach Qualitätsstandards der DGPR31.10.2019Zertifikat
Psychosomatische KlinikDIN EN ISO 9001:200814.09.2018Zertifikat
Haus SaaletalDIN EN ISO 9001:200808.01.2018Zertifikat
Haus SaaletalIQMP-Reha08.01.2018Zertifikat

Externe Qualitätssicherung

Externe Qualitätssicherung

Die Herz- und Gefäß-Klinik, die Neurologische Klinik und die RHÖN-Kreisklinik des Campus Bad Neustadt beteiligen sich an der externen gesetzlichen Qualitätssicherung nach §137 SGB V. Die Bestimmungen betreffen alle Akutkrankenhäuser. Die Durchführung wird vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA), dem Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) und der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung in der stationären Versorgung (BAQ) begleitet.

 

Die Ergebnisse der externen Qualitätssicherung dienen den Patienten, Angehörigen, niedergelassenen Ärzten und allen weiteren Interessierten zur Orientierung und Vergleichbarkeit über die erbrachten Leistungen. Internes Ziel ist es Krankenleistungen zu identifizieren, bei denen Verbesserungen in der Qualität notwendig sind. Diese Auffälligkeiten werden dann intern im Qualitätssicherungs-Dialog besprochen und extern mit Experten in den strukturierten Dialogen auf Landes- und Bundesebene analysiert. Unsere Ergebnisse werden transparent im Qualitätsbericht (Link zu unserer Seite Qualitätsbericht) der erbringenden Klinik dargestellt.

 

Patienteninformationen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Datenerhebung in einzelnen Leistungsbereichen finden Sie hier:

Herzschrittmacher, Hüft- und Knieendoprothetik

Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiografie

Vermeidung nosokomialer Infektionen - postoperative Wundinfektionen