A A A

Auszeichnungen

Eine Bestätigung unserer wissenschaftlichen Betätigung haben wir durch folgende Auszeichnungen mit teils hochrangigen Preisen erfahren:

Auf der 32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie am 10.10.2008 in Hamburg wurde die Präsentation „Dual-Source-CT-Angiographie – Diagnostische Genauigkeit im Vergleich zur invasiven Koronarangiographie“ (Autoren: Theis I, Brunn J, Fröhner S, Gietzen F, Kubis D, Mühling O, Schumacher B, Schmitt R, Kerber) mit dem Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis (2. Posterpreis) ausgezeichnet.

Auf dem 85. Deutschen Röntgenkongress vom 19.-22.05.2004 in Wiesbaden wurde die Posterpräsentation „Osteoidosteome an Handskelett – Diagnostik mittels kontrastmittelverstärkter MR-Tomographie und hochaufgelöster Computertomographie“ Autoren: Christopoulos G, Coblenz G, Fröhner S, Wagner M, Kalb K, Schmitt R) mit dem 2. Posterpreis („magna cum laude“) ausgezeichnet.

Auf der 16. Jahrestagung des European Congress of Radiology (ECR) vom 03.-07.03.2004 in Wien/Österreich wurde der Vortrag „Morphology of the scaphoid nonunion in high-resolution helical multi-slice computed tomography“ (Autoren: Christopoulos G, Schmitt R, Coblenz G, Fröhner S, Wagner M, Brunner H, Kalb KH, Krimmer H) zur “High-lighted Presentation” ausgewählt.

Auf dem 86. Deutschen Röntgenkongress vom 28.-31.05.2003 in Berlin wurde der Wachsmann-Preis der Akademie für Fortbildung in der Radiologie für herausragende Vortragspräsentationen auf radiologischen Fortbildungsveranstaltungen an Priv.-Doz. Dr. R. Schmitt (Bad Neustadt/Saale) vergeben.

Auf dem 84. Deutschen Röntgenkongress vom 28.-31.05.2003 in Wiesbaden wurde die Posterpräsentation „Zur Differenzialdiagnostik des „signalkompromittierten“ Os lunatum in der MR-Tomographie“ (Autoren: Christopoulos G, Schmitt R, Coblenz G, Kalb K, Fröhner S, Krimmer H) mit dem 2. Posterpreis („magna cum laude“) ausgezeichnet.

Auf dem 83. Deutschen Röntgenkongress vom 08.-11.05.2002 in Wiesbaden wurde die Posterpräsentation „Visualisierung der Koronararterien in der CT-Angiographie mittels multiplanarer Volumenrekonstruktion (MPVR)“ (Autoren: Schmitt R, Fröhner S, Brunn J, Müller M, Fleischmann I, Christopoulos G) mit dem 2. Posterpreis („magna cum laude“) ausgezeichnet.

Auf dem 82. Deutschen Röntgenkongreß vom 23.-26.05.2001 in Wiesbaden wurde aus 1100 Vorträgen die Präsentation “Direkte Arthro-MRT des Handgelenks: Technik, Ergebnisse und Indikationen“ (Autoren: Schmitt R, Christopoulos G, Fröhner S, Hahn P, Krimmer H) zu den 8 wichtigsten Kongress-Highlights gewählt.

Auf der 12. Jahrestagung des European Congress of Radiology (ECR) vom 03.-08.03.2000 in Wien/Österreich wurde die Posterpräsentation „Alignement of the median nerve in the carpal tunnel. Its dependence on the strength of flexor tendons demonstrated by ultrasound” (Autoren: Schmitt R, Liebscher A, Megele R, Clar HE) zur “Highlighted Poster Walking Tour” ausgewählt.