A A A
Bereichsnavigation

Diagnostik der Hand

Die Hand als anatomisches Wunderwerk stellt hohe Ansprüche an die Diagnostik. Dieser Herausforderung stellen wir uns mit speziellen Verfahren des digitalen Röntgens, der hochaufgelöster Computertomographie und kontrastmittelverstärkten Magnetresonanztomographie einschließlich der arthrographischen Technik sowie der Sonographie. Unsere umfangreiche Erfahrungen in der bildgebenden Diagnostik von Handerkrankungen basiert auf der langjährigen Kooperation mit der renommierten Klinik für Handchirurgie unseres Hauses, einer engen klinisch-radiologischen Korrelation unserer Befunde und auf dem Einsatz modernster Untersuchungstechniken.

In der bildgebenden Diagnostik der Hand kann unsere Klinik mit einem internationalen Renommee aufwarten. Zur Thematik haben wir die folgenden Informationen für Sie zusammengestellt:

Patienteninformationen

Fachinformationen

Zusammen mit der handchirurgischen Klinik unseres Hauses sind wir uns im letzten Jahrzehnt zu einem wichtigen Zentrum in der Handdiagnostik  geworden. Traumatische und degenerative Gelenkerkrankungen werden mit den Röntgentechniken und der Computertomographie untersucht. In der speziellen Abklärung von Kapsel-, Band- und Sehnenläsionen setzen wir vorrangig die Magnetresonanztomographie ein, häufig kombiniert nach Einbringen von Kontrastmittel in eine Armvene oder in das erkrankte Gelenk. Ebenso differenziert ist die Diagnostik bei entzündlichen und tumorösen Erkrankungen des Handskeletts und der -weichteile.