A A A

Warum brauchen Sie einen Bypass?

Es gibt mehrere Herzkranzgefäße, die Koronararterien, die den Herzmuskel mit Sauerstoff versorgen. Diese Herzkranzgefäße können durch die Einlagerung von Cholesterinfetten blockiert werden, den sogenannten "Plaques". Diese Plaque-Ablagerungen führen allmählich zu einer Einengung der Gefäße. Dies wird als Arteriosklerose oder „Arterienverkalkung“ bezeichnet. Es kann eine einzige Blockade oder auch mehrere dieser Blockaden geben. Diese Verengungen können in ihrer Schwere und Lage variieren.

Jede Verengung oder Verstopfung der Koronararterien verringert die Blutversorgung Ihres Herzmuskels (= Ischämie). Ihr Herz bekommt nicht mehr die nötige Menge an Sauerstoff und Nährstoffen und kann nicht mehr normal funktionieren. Folge davon sind Angina pectoris-Beschwerden - also Schmerzen im Brustraum - oder Luftnot, wenn durch die Minderdurchblutung die Pumpfunktion bereits eingeschränkt ist. Weil der Herzmuskel die Minderdurchblutung sehr lange kompensieren (also ausgleichen) kann, gibt es aber auch Patienten, die noch keine Beschwerden haben.

Plaques können aber auch die Auslöser für einen Herzinfarkt sein. Wenn sich eine Plaque löst, kann sich auf seiner Oberfläche ein Blutgerinnsel bilden. Ein Blutgerinnsel kann den Blutfluss durch eine Koronararterie blockieren. Dies ist die häufigste Ursache für einen Herzinfarkt.

Symptome der koronaren Herzkrankheit

Viele Patienten beklagen Luftnot bei Belastung und eine allgemeine Leistungsminderung. Ein typisches Symptom der koronaren Herzkrankheit ist die Angina pectoris oder "Brustenge“.  Angina pectoris-Beschwerden sind Schmerzen im Brustraum. Sie treten nur auf, wenn die Durchblutung signifikant vermindert ist und der Herzmuskel noch intakt ist. Sie werden oft empfunden als:

  • dumpf
  • einschnürend
  • drückend
  • teilweise auch als brennend.

Die Schmerzen in der Brust können dabei in andere Körperteile ausstrahlen, z. B. Ihren Arm oder Unterkiefer. Ausgelöst werden können die Beschwerden durch körperliche Anstrengung, Essen, Temperaturänderungen oder extreme Emotionen. Sie können auch in Ruhe auftreten.