A A A
Visite auf der kardiochirurgischen Intensivstation der Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt.

Intensivstation

Unsere Intensivstation übernimmt die Patienten nach einer großen Herzoperation. Wir versorgen sie hier mit einem besonders hohen Aufwand an Medizin und Pflege. Wir betreiben zwei Intensivstationen an der Klinik für Herzchirurgie mit insgesamt 36 Behandlungsplätzen sowie eine Intermediate Care-Station mit 27 Betten.

Intensivtherapie

Ständig sind Ärzte oder Pflegekräfte am Patientenbett. Mit Beatmungs- und Monitoring-Geräten an jedem Behandlungsplatz werden Herz-Kreislauf-Funktion und Atmung ständig überwacht. Diese Überwachungsgeräte auf der Intensivstation und die intensive pflegerische Arbeit am Krankenbett helfen, Störungen oder Veränderungen des Zustandes zu einem frühen Zeitpunkt zu erfassen. Auf der Intensivstation können wir durch verschiedenere Maßnahmen in kritischen Situationen gegensteuern und den Ausfall von Organen verhindern oder überbrücken. Dazu gehören

  • das Verabreichen von Medikamenten
  • Beatmung
  • künstliche Ernährung
  • die Dialyse.

Wie ist die Intensivstation ausgestattet?

Unsere Intensivstation an der Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt ist mit modernsten technischen Geräten ausgestattet. Sie können bei Bedarf lebenswichtige Körperfunktionen unterstützen oder vorübergehend ersetzen. Die Apparatemedizin ist notwendig, um unsere meist schwer kranken Patienten ihrem Zustand entsprechend zu versorgen. Sie ist aber nur ein Teil unserer Intensivtherapie. Genauso wichtig für uns sind

  • die menschliche Zuwendung und Pflege unserer Patienten
  • der verständnisvolle Umgang mit ihren Problemen
  • eine gute Kommunikation zwischen dem Patienten, seinen Angehörigen und dem Ärzte- und Pflegeteam.

Interdisziplinäre Führung von Anästhesie und Herzchirurgie

Die Intensivstation der Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt wird gemeinsam von Anästhesie und Herzchirurgie geführt. Dieser interdisziplinäre Ansatz bei einer herzchirurgischen Intensivstation ist aus unserer Sicht unverzichtbar. Die äußerst komplexen Krankheitsverläufe unserer Patienten erfordern es, dass Ärzte beider Fachgebiete ihre fachspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen einbringen. Nur so können wir eine auf das spezielle Krankheitsbild jedes einzelnen Patienten optimal abgestimmte Versorgung leisten. Deshalb arbeiten bei uns Anästhesisten, Herzchirurgen und auch Kardiologen zum Wohl des Patienten Hand in Hand.