A A A

Wie wird das VAD/Kunstherz eingesetzt?

Die Dauer des chirurgischen Eingriffes beträgt zwischen vier und sechs Stunden. Dies hängt vom Zustand des Patienten ab. Die Operation wird von einem Herzchirurgen durchgeführt.

Die Pumpe wird über die Eröffnung des Brustkorbes in den Herzbeutel eingesetzt. Sie wird mit dem erkrankten Herz und mit der Hauptschlagader (Aorta) verbunden. Die Steuerung der Blutpumpe liegt außerhalb des Körpers und ist über eine Kabelverbindung mit der Blutpumpe im Körper verbunden. Der Betrieb erfolgt elektrisch, wahlweise über eine direkte Stromversorgung mittels Basisstation oder über wieder aufladbare Lithium-Ionen-Akkus.

Wenn der Chirurg das Herzunterstützungssystem implantiert hat, wird die Herz-Lungen-Maschine abgeschaltet und das VAD beginnt zu arbeiten. Das Gerät unterstützt die Durchblutung und übernimmt die Pumpfunktion des Herzens.